Zigarettenpreise Spanien

Was kosten Zigaretten eigentlich in Spanien, fragen sich sicherlich nicht nur rauchende Urlauber vor der schönsten Zeit des Jahres. Die Frage nach dem Zigarettenpreis lässt sich für Spanien aber gar nicht so einfach beantworten.

Zigarettenpreise Spanien

Päckchen Zigaretten aus Spanien und Deutschland. Fumar matar – Rauchen tötet.

In Spanien gibt es für Tabak und auch für Zigaretten keine wirkliche Preisbindung. Während man in Deutschland sicher sein darf, dass ein Päckchen Marlboro am Bodensee ebenso teuer ist, wie auf dem Funkturm in Berlin und sich die Preise zwischen einem Päckchen aus einem Zigarettenautomaten am Strand der Ostsee nicht von dem für ein Päckchen aus einem Tabakladen aus Frankfurt unterscheiden, gibt es in Spanien überall höchst unterschiedliche Preise. Allerdings hat die Preisbindung auch ihre Grenzen, der Staat gibt vor, was Zigaretten mindestens kosten, auch in Spanien geht ein Teil des Verkaufspreis als Steuer an diesen. Und auch in Spanien hat man den Raucher als Zahlesel entdeckt und so werden die Zigaretten auch in Spanien Jahr für Jahr teurer.

Zigarettenpreise von den Kanaren bis nach Mallorca

Kanarische Inseln mit günstigen Zigaretten

Am günstigsten sind Zigaretten dabei auf den Kanaren. Denn die Kanarischen Inseln sind ein Sonderzollgebiet und während auf dem spanischen Festland und auf den Insel der Balearen, dazu zählen auch Mallorca, Menorca und Ibiza, ein Mehrwertsteuersatz von 21 Prozent gilt, ist es auf Gran Canaria, Fuerteventura, Teneriffa und Co. eine Inselsteuer, die bei nur 7 Prozent liegt. Das macht sich auch beim Zigarettenpreis bemerkbar. Auf den Kanarischen Inseln gibt es schon Zigaretten für 11 Euro die Stange, die meisten Markenzigaretten kosten 2017 ca. 22 Euro und Marlboro sind inzwischen bei 30 Euro angelangt. Auch auf den Inseln wurden die Preise in den letzten Jahren sukzessiv erhöht. Zigarettenpreise Kanaren.

Zigarettenpreise spanisches Festland und Ballermann

Auf dem spanischen Festland kosten Zigaretten in etwa das, was sie auch auf Mallorca kosten (Zigarettenpreise Mallorca). Für ein Päckchen Zigaretten kann man in Spanien je nach Marke etwa 4 bis 4,50 Euro rechnen, Marlboro gehört zu den teureren Zigarettenmarken im Land. Eine Stange kostet dementsprechend 40 bis 45 Euro auf dem Festland und am Ballermann. Immerhin sind in der Stange auch 200 Zigaretten drin, nicht nur 170 wie bei so mancher Zigarettenmarke in Deutschland.

Aber nicht nur regional sind die Preise unterschiedlich.

So ist es natürlich immer günstiger, eine ganze Stange Zigaretten zu kaufen (in Deutschland kann man froh sein, wenn man dann als Bonus wenigstens ein Feuerzeug dazu bekommt). Aber einzelne Päckchen sind dann auch wieder unterschiedlich teurer. Manchmal sind es nur 10 Cent, die auf die einzeln verkaufte Packung aufgeschlagen werden, manchmal kosten sie fast das Doppelte. Besonders teuer wird es zum Beispiel am Zigarettenautomaten.

Rauchen in Spanien 2017

Kaufen darf man Zigaretten in Spanien erst ab 18 Jahren. Zigaretten dürfen in Mallorca nur noch in speziellen Tabakläden verkauft werden, die nur vormittags und in den frühen Abendstunden unter der Woche geöffnet sind. Das ist neu und gilt auch für das spanische Festland seit 2017. Allerdings gibt es auch Zigarettenautomaten zum Beispiel in Kneipen, Restaurants und auch in Hotels. Auf den Kanarischen Inseln darf man Zigaretten immer noch auch im Supermarkt kaufen.

Die frage Was kosten Zigaretten in Spanien lässt sich also gar nicht so einfach beantworten.

Tabak und Zigarettenstopfmaschinen

Losen Tabak kann man in Tabakläden in Spanien noch bekommen, Tabak für eine Stopfmaschine weniger und auch die praktischen Zigarettenstopfmaschinen aus Deutschland wurden hier auch noch nicht gesehen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.